Lions Club Frankfurt Goethestadt

Der Lions Club Frankfurt Goethestadt versteht sich als Freundeskreis von Frauen und Männern, die mit Engagement und Arbeitseinsatz gemeinsame Aktivitäten durchführen, um Fördergelder zu erwirtschaften und Spenden zu sammeln. So können wir Benachteiligten helfen und Entwicklungschancen nutzen. Wir unterstützen beispielgebende und nachahmenswerte Projekte und Ideen.

Im Zentrum unserer Förderprojekte stehen zumeist Jugendliche und junge Erwachsene, oft, aber nicht nur mit Migrations- bzw. Fluchthintergrund, mit besonderen Begabungen genauso wie mit Handicaps oder in schwierigen Lebenswelten. Wichtig ist uns ein persönlicher Bezug zum Förderprojekt, zum einen, um seine Sinnhaftigkeit und die Verwendung der Fördergelder im Blick zu haben, zum anderen, um durch Nähe Verständnis, Kommunikation und bürgerschaftliches Engagement zu ermöglichen.

Ob wir Weihnachtsbäume in Frankfurt-Sachsenhausen verkaufen, Bratwürste und Bier auf dem Deutschherrnfest anbieten oder zum Tanz in den Mai einladen, auch bei Weinproben, Stammtischen, Wanderungen und Charity-Läufen – bei all unseren Aktivitäten steht die Freude am gemeinsamen und freundschaftlichen Tun im Vordergrund.

So auch bei unserer Jumelage. Schon über 55 Jahre lebt unser Lions Club die deutsch-französische Freundschaft mit dem Lions Club Orléans Doyen: Regelmäßige Clubbesuche, gemeinsames Skifahren und als Highlight ein Förderprojekt für Mädchen in Sri Lanka stehen da etwa auf dem Plan.

Langjährige Partner für gemeinsame Projekte sind das Goethe-Gymnasium, das Frankfurter Kinderbüro und die Jugendarbeit der evangelische Dreikönigsgemeinde sowie die katholische Jugendkirche Jona.

Demokratie verteidigen!

Die Lions Deutschland bekennen sich in ihren Zielen und ethischen Grundsätzen dazu, aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten.

Im „Leitbild Vielfalt“ werden Völkerverständigung, Toleranz und Akzeptanz, gegenseitiger Respekt und Wertschätzung jedes Einzelnen, unabhängig von der Verschiedenheit der Menschen, als unabdingbare Grundsätze des Handelns genannt: „Wir übernehmen aktiv und dauerhaft Mitverantwortung in einer Gesellschaft, in der Vielfalt selbstverständlich und willkommen ist. Dies leben und kommunizieren wir nach innen und nach außen.“

Schon 2019 formulierte die Grundsatzerklärung des Governorrats MD 111 Deutschland „Lions für Europa“ die große Sorge darüber, „wie der europäische Zusammenhalt schwindet. Mit gleicher Besorgnis sehen wir, dass, vergleichbar zu der Zeit während der Weimarer Republik, ein großer Teil des liberalen Bürgertums schweigt und damit extremen Gruppen das Feld der Aufmerksamkeit überlässt.“ (https://www.lions.de/ziele-und-grundsaetze)

Heute müssen wir erleben, wie menschen- und demokratiefeindliche Parteien und Gruppierungen Demokratie und Rechtsstaat verächtlich machen und infrage stellen, wie Gruppen von Menschen aus dem „Wir“ unserer Gesellschaft herausdefiniert und mit Gewalt oder auch Deportation bedroht werden.

Der Lions Club Frankfurt Goethestadt bekennt sich vor diesem Hintergrund zu unserem Grundgesetz als Basis unseres Zusammenlebens: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Als Lions stehen wir für eine liberale, soziale und weltoffene, für eine diverse und vielfältige Gesellschaft, die ihre verschiedenen Ansprüche und Ansichten demokratisch und mit Respekt voreinander aushandelt.

Diese Haltung wollen wir nach innen und außen zeigen – etwa, indem wir uns den Demonstrationen für Demokratie und gegen Rassismus und Faschismus anschließen.

Aktuelles

Lesen Sie hier von den letzten drei Aktivitäten unseres Clubs. Alle Beitrage auf der Unterseite Aktuelles

Safe the date: Benefiz-Golfturnier am 15. Juni 2024

Der Lions Club Frankfurt-Goethestadt e. V. veranstaltet erneut ein Benefiz-Golfturnier, wieder auf der wunderschönen Anlage des Hanauer Golf Clubs – und diesmal zugunsten der Kinderhilfestiftung in Frankfurt am Main. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir aktiv dabei helfen, chronisch kranken oder misshandelten, behinderten oder benachteiligten Kindern aus dem Rhein-Main-Gebiet eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns den 15. Juni 2024 im Golf Club Hanau-Wilhelmsbad e. V. zu verbringen – reservieren Sie sich schon heute dieses Datum, nähere Informationen zum Turnier und zur Anmeldung folgen in Kürze!

Tarocco-Orangen aus Sizilien

Im Februar erwarten wir eine frische Lieferung Blutorangen der Sorte Tarocco aus Sizilien, die ebenfalls für einen guten Zweck verkauft werden.  Wir freuen uns über Ihre Vorbestellungen beim Weihnachtsbaumverkauf oder per Mail bis zum 31.1.2024 unter: info@lionsclub-frankfurt-goethestadt.de! Dort erfahren Sie auch Näheres rund um die Orangen und unsere Verkaufsaktion. Fragen Sie uns vor Ort!

Traditioneller Weihnachtsbaumverkauf!

So, wie jedes Jahr in Sachsenhausen: Der Lions Club Frankfurt Goethestadt lädt herzlich ein zum stimmungsvollen Weihnachtsbaumverkauf. Die frisch geschlagenen Nordmann- und Blautannen in bewährter Qualität aus dem Odenwald werden diesmal am 2. und 3. Adventswochenende für einen guten Zweck verkauft – denn der 4. Advent ist schon Heiligabend! Der Erlös fließt wie immer in unsere Förderprojekte: www.lionsclub-frankfurt-goethestadt.de/ Wie Sie einen Baum reservieren können und warum Orangen am Baum hängen, erfahren Sie, wenn Sie weiterlesen!

UNSER CLUB

Der Lions Club Frankfurt Goethestadt wurde am 30. März 1962 durch Dr. Brehm-Trendelenburg als Teil der weltweiten Organisation Lions International gegründet. Ursprünglich ein reiner Herrenclub, haben sich die Mitglieder im Jahr 2014 entschieden, auch weibliche Lions aufzunehmen – unsere erste Präsidentin regierte im Lionsjahr 2018/2019. Die Entscheidung für einen gemischten Club wird durchgängig als sehr positiv in Bezug auf das Clubleben und die verschiedenen Aktivitäten gewertet. Hier nämlich stehen der persönliche Einsatz von Zeit, Engagement und Kompetenz im Mittelpunkt – unser Hauptaugenmerk liegt auf Hilfen für Kinder und Jugendliche.

Unser Club hat zurzeit 24 Mitglieder, davon sechs weibliche. Grundsätzlich sind die Partnerinnen und Partner unserer Mitglieder wichtiger und integraler Bestandteil des Clublebens. Neue Mitglieder werden in der Regel aus dem Kreis der Clubmitglieder vorgeschlagen und nehmen für einen gewissen Zeitraum als Gäste an verschiedenen Clubveranstaltungen teil. Neben den Clubabenden, bei denen im Anschluss an einen Vortrag ein festliches Dinner für Mitglieder und Gäste stattfindet, treffen wir uns zu „Stammtischen“, bei denen freundschaftliches Beisammensein im Vordergrund steht, aber auch Pläne und Organisatorisches diskutiert werden. Hier ist auch ein guter Ort, potenzielle neue Mitglieder kennenzulernen.

Vorstand:

Präsident: Frank Binnewies
Sekretärin: Frederike Blume
Vizepräsident: Dr. Johannes Gernandt
Schatzmeister: Stefan May
Pastpräsidentin: Dr. Bettina Höfling-Semnar

Beauftragte:
Jumelage: Trixi Mohn / Dr. Stephan Brandes
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Bettina Höfling-Semnar
Activity-Beauftragter: Holger-Michael Steingräber

FÖRDERVEREIN

Förderverein Soziales Hilfswerk des Lions Clubs Frankfurt-Goethestadt e.V.

Als Service & Community Club hat sich unser Lions Club zur aktiven Hilfe für Bedürftige verpflichtet. Unter dem Leitwort

„Wir dienen – We serve“

fördern wir in vielfältiger Weise vorrangig als Hilfe zur Selbsthilfe. So werden in Kooperation mit dem Förderverein des Goethe-Gymnasiums musisch begabten Jugendlichen Musikinstrumente zur Ausbildung ausgeliehen, am grauen Star erblindeten Kindern und Jugendlichen in einigen Ländern Afrikas finanzieren wir eine Katerakt-Operation und wir fördern begabte Frankfurter Kinder mit Migrations- und Fluchthintergrund an Schulen, in kulturellen Projekten und in sozialen Brennpunkten, damit sie eine angemessene Ausbildung und gesellschaftliche Teilhabe erhalten.

Zur Akquisition von Spenden veranstalten wir Konzerte und Vorträge, beteiligen uns an Straßenfesten und verkaufen am 3. und 4. Adventswochenenden Weihnachtsbäume. Die im Rahmen dieser Aktivitäten oder durch zusätzliche Spenden seitens der Mitglieder oder anderer Förderer erzielten Einnahmen werden schnell und unbürokratisch, ohne große Verwaltungskosten, den vorgesehenen geplanten Verwendungszwecken zugeführt.

Wir sind wegen Förderung gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke in Sinne der §§ 51ff. AO. nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Frankfurt am Main III, StNr 45 250 53922, vom 22. Oktober 2021 für den letzten Veranlagungszeitraum 2018–2020 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Sämtliche zur Verfügung stehenden Mittel  fließen zu 100 % den betreuten Projekten zu.

Wenn Sie uns bei unserer Arbeit finanziell unterstützen wollen, haben wir folgendes Spendenkonto eingerichtet:

Förderverein soziales Hilfswerk des Lions Club Frankfurt Goethestadt
Kto: 428786800
BLZ: 50540028   (Commerzbank)
IBAN: DE14 5054 0028 0428 7868 00
BIC: COBADEFFXXX

Vorstand

Dr. Winfried Blum und Uwe Gäbel – 1. und 2. Vorsitzender. Dr. Johannes Gernandt – Schatzmeister.

FÖRDERPROJEKTE

Realisiert durch unsere Untestützung

Hier werden nur die neuesten gezeigt, alle Förderprojekte sehen Sie auf dieser Unterseite.

Kinderheim „Childrens Corner Orphanage“, Sri Lanka, zusammen mit Lions Clubs Orleons und Worcester

In zwei von einem deutschen Ehepaar gegründeten und geleiteten singhalesischen Einrichtungen werden elternlose Mädchen und junge Frauen zusätzlich zur landesüblichen Schulausbildung bzw. berufsvorbereitend in Englisch, Musik, Mathematik, Hauswirtschaft und Gesundheitspflege unterrichtet. 2016 bezuschusste der Förderverein die Instandsetzung des von Termitenfraß zerstörten Daches durch eine zweckgebundene Spende.

Together Frankfurt: Integrations- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler mit Flucht- und Migrationshintergrund in Frankfurter Schulklassen

Das Projekt verschiedener Lions-Clubs (Cosmopolitan, Museumsufer, Oberforsthaus, Palmengarten, Römer, Goethestadt) wendet sich mit seiner Onlineplattform Together Frankfurt an Lehrer*innen von IK/DaZ-, PuSch-, InteA-, BzB-, BüA- und Abendhauptschulklassen mit vielfältigen Angeboten im Themenfeld kulturelle, soziale und wirtschaftliche Integration ihrer Jugendlichen – Schüler*innen von Regelklassen werden nach Möglichkeit eingebunden.

© Copyright - LIONS CLUB FRANKFURT GOETHESTADT